Alexander Gregor

Zwei Vornamen, ein Gesicht – viele Facetten

24
Dez, 15

Ein spannendes Jahr geht zu Ende

Lange gab es hier auf der Seite nichts Neues zu entdecken. Obwohl einiges los war – ich aber einfach nicht zu einer Aktualisierung gekommen bin.

Zunächst gab es die Tourneen mit dem „ELVIS Musical“ und „All you need is Love“, bei denen ich die ersten fünf Monate des Jahres vollbeschäftigt war. Hinzu kamen einige andere Projekte wie z.B. die Dreharbeiten zum Kinofilm „Afrika“ des Schweizer Regisseurs Mathias J. Michels, Auftritten mit dem Buddy-Holly Musical in Luxemburg und die Moderationen zu den 24 Tours Du Pont und der Museumsnacht in Singen im September.

Schauspieler-Alexander-Gregor-als-Beatles-Bassist-Stuart-Sutcliffe

„All you need is Love“ 2015: Alexander Gregor kurz vor dem Auftritt…

Schauspieler-Alexander-Gregor-und-Mathias-J.-Michels-bei-Dreharbeiten

Mathias J. Michels (links) und Alexander Gregor bei den Dreharbeiten zu „Afrika“

Und da kommen wir auch schon zu meinem Hobby, das sich bereits vor Jahren zu einem zweiten Standbein entwickelt hatte: Oldtimer, Blech, Öl und Motoren..

http://www.alexandergregor.com/wp-content/uploads/Alexander-Gregor-mit-Jochen-Mass-und-Detlef-Krehl-und-Karl-Wendlinger

Von links nach rechts: Jochen Mass, Alexander Gregor, Detlef Krehl, Karl Wendlinger

Immer schon habe ich mich mit Fahrzeugen auseinandergesetzt. Waren es vor meinem Umzug in meine Wahlheimat Berlin 1995 meine eigenen Autos und Motorräder, so hat sich das mit den nationalen und internationalen Kartmeisterschaften, auf denen ich mich schon während des Schauspielstudiums herumgetrieben habe, und schließlich der Oldtimerei, in der ich seit 2003 aktiv bin, spannend fortgesetzt. Nun gibt es ein neues Spielfeld, auf dem ich mich bewegen darf und das ich mit großer Freude umsetzen kann: ich bin gefragt worden, ob ich meinen Beitrag zur zukünftigen MOTORWORLD Manufaktur Berlin leisten würde – einem Schrauberdorf, das in Spandau direkt neben der Zitadelle entstehen wird und Enthusiasten rund um Old- und Youngtimer, Motorräder und Roller, Fahrräder und Boote eine Heimat geben soll. „Klar“, dachte ich mir und bin nun schon seit 4 Monaten an Bord…

Ich kann hier meine Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen einbringen und freue mich, dennoch oder gerade deswegen die Schauspielerei fortsetzen zu können. Und so werde ich in naher Zukunft weniger auf Tourneen sein, sondern meine Konzentration auf dieses Projekt und einige Dreharbeiten lenken.

So bleibt für 2016 zu sagen: ein spannendes Jahr beginnt!

Schauspieler-Alexander-Gregor-im-Oktober-2015-in-Berlin

Alexander Gregor in der zukünftigen MOTORWORLD Manufaktur Berlin

Ihnen allen wünsche ich frohe Feiertage, einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, friedliches und gesundes neues Jahr!

Ihr Alexander Gregor